Ehemalige Eisenbahnbrücke - Dahlhausen


Ehemalige Eisenbahnbrücke - Dahlhausen

Ehemalige Eisenbahnbrücke - Dahlhausen

Die Eisenbahnbrücke Dahlhausen wurde im Jahr 1874 eingleisig eröffnet und diente bis zur ihrer Schließung, im Jahr 1991, als Teil der Bahnstrecke zwischen Bochum-Dahlhausen und Essen-Burgaltendorf. Diese aus Stahl konstruierte Brücke befindet sich in der Nähe des ehemaligen Güterbahnhofes auf dem Gelände des Bahnhofs Dahlhausen mit dem heutigen Eisenbahnmuseum Dahlhausen. Der Streckenverlauf verlief über Essen-Überruhr–Hagen-Vorhalle und von Überruhr nach Burgaltendorf zum Bahnhof Altendorf (Ruhr) und weiter bis nach Dahlhausen. Betrieben wurde der Bahnbetrieb von dem privaten Eisenbahnunternehmen der Bergisch-Märkischen Eisenbahn-Gesellschaft (BME), die am 18. Oktober 1843 in Elberfeld (heute zu Wuppertal) gegründet wurde. Die Brücke hat eine Gesamtlänge von 249 Meter und überquert die Ruhr in einer Höhe von ca. 6 Meter. Im Jahr 1927 wurde sie zweigleisig ausgebaut, aber im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt, sodass sie im Jahr 1951 nur eingleisig wiederhergerichtet wurde. 1991 wurden die Gleise entfernt und der Fahrbetrieb eingestellt.

BILDBEWERTUNG
 (0)   (0)

ALLGEMEINE DATEN
03. Februar 2019
Andreas Weyh
1024 * 683 px
389 Kb
KLICKS
  3923

EXIF-DATEN
Kamera   Nikon D7100

Blende   f/4.5

Belichtungszeit   1/8000 Sek.

ISO-Wert   1600

Brennweite   24 mm

BILD TEILEN

Lizenz

Spannbetonbrücke von 1938 - Rasthof Vellern
Die Goldene Brücke -
Erasmusbrücke Rotterdam (Zuid-Holland)
Krämerbrücke - Erfurt (Thüringen)
Köhlbrandbrücke - Hamburg
Göltzschtalbrücke - Netzschkau
Ehemalige Eisenbahnbrücke - Dahlhausen

TOP