Die Struppsche Villa - Meiningen (Thüringen)


Die Struppsche Villa - Meiningen (Thüringen)
Die Struppsche Villa - Meiningen (Thüringen)
Altes marodes Haus in Meiningen (Thüringen)
Ehemalige Grenzübergangsstelle Marienborn
Führungspunkt - ehemaliger Grenzübergang Eußenhausen–Meiningen
Das Volkshaus im Jahr 2010 - Meiningen (Thüringen)
Alter Grenzturm an der Grenze zu Bayern
Vorposten an der B62 - 02
Vorposten an der B62 - 01
Brauhof "Zum weißen Schwan" - Arnstadt (Thüringen)
Ehemalige Brauerei Donhauser - Lutherstadt Wittenberg
Bahnhofsgebäude - Stassfurt (Sachsen-Anhalt)
Ehemaliger Baumarkt "Praktiker" - Herford (NRW)

Die Struppsche Villa - Meiningen (Thüringen)

Das einstige Palais der Bankiersfamilie Strupp, die Struppsche Villa, wurde im Jahr 1909 nach Plänen des deutschen Architekten und Baubeamten Karl Behlert (* 1870; † 1946) erbaut. Zu DDR-Zeiten war dieses Gebäude ein beliebter Treffpunkt der Jugend, da hier ab den 1970er Jahren eine Diskothek untergebracht war und die Villa als Kreiskulturhaus "Artur Becker" für den Kreis Meiningen genutzt wurde.



BILDBEWERTUNG
 (0)   (0)

ALLGEMEINE DATEN
2013:09:01 08:39:30
02. Januar 2021
image/jpeg
1500 * 1000 Px
655.56 Kb
KLICKS
  356

EXIF-DATEN
NIKON CORPORATION
Kamera-Model   NIKON D7100
Blende   f/8.0
Belichtungszeit   1/160 Sek.
ISO-Wert   200
Brennweite   18 mm

BILD TEILEN

Lizenz