Iljuschin Il-18W


Iljuschin Il-18W
Luftwaffe
Antonow AN-2T
Ein Heißluftballon über Meiningen
Über den Wolken
Überholverbot
Iljuschin Il-18W

Iljuschin Il-18W

Dieses viermotorige Passagierflugzeug wurde in den Jahren von 1959 bis 1978 vom sowjetischen Hersteller "Iljuschin" gebaut und hatte am 4. Juli 1957 seinen Erstflug, welcher unter der Leitung des Testpiloten Wladimir Kokkinaki stattfand. Varianten: Il-18A, Il-18B, Il-18W, Il-18D, Il-18E, Il-18M, Il-18TS, Il-18T, Il-18Gr, Il-18GrM, Il-18DORR, Il-18ZAO "Zyklon", Il-18GGO, Il-18LL, Il-18N, Il-18USch

 

Die Länge dieser Maschine betrug 35,90 m, die Höhe 10,17 m, die Spannweite 37,40 m und die Flügelfläche 140 m². Sie wurde durch vier Iwtschenko-AI-20M Turboprop-Triebwerke mit einer Leistung von je 4.310 PS angetrieben. Die Luftschrauben vom Typ AW-68 I hatten einen Durchmesser von je 4,5 m. Das Leergewicht betrug 35.000 kg. Die Krafftstofftanks hatten ein Fassungsvermögen von max. 30.000 l wodurch eine maximale Reichweite von 6.500 km erzielt werden konnte. Die Anzahl der Passagiere war auf 120 begrenzt.

 

Diese Aufnahme entstand im Sommer 2016 am Flughafen Leipzig/Halle und zeigt die Iljuschin Il-18W in den historischen Lufthansa-Farben der DDR-Lufthansa. Anlässlich des 20. Jahrestages der deutschen Einheit wurde dieser viermotorige Turboprop-Oldtimer dort als Sammelstück positioniert.


BILDBEWERTUNG
 (0)   (0)

ALLGEMEINE DATEN
2016:07:30 16:57:32
03. März 2019
image/jpeg
1500 * 1000 Px
653.59 Kb
KLICKS
  14130

EXIF-DATEN
NIKON CORPORATION
Kamera-Model   NIKON D7100
Blende   f/8.0
Belichtungszeit   1/500 Sek.
ISO-Wert   100
Brennweite   35 mm

BILD TEILEN

Lizenz